OGV Steinwenden - Steinwenden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

OGV Steinwenden

Vereine

Obst- und Gartenbauverein Steinwenden e.V.

  
Informationen über den Verein

Der Obst- und Gartenbauverein wurde 1884 als “Obst- und Gartenbauverein Steinwenden und Umgebung” gegründet
Durch Kriegs- und Besatzungsjahre ist der Verein zum Erliegen gekommen
1934 erlebte der Verein seine “Wiedergründung”
Heinrich Niederberger war Initiator und 1. Vorsitzender bis 1948
Nach den Kriegswirren nahm der OGV am 22. September 1948 die Vereinstätigkeit wieder auf
Weltersbach hat sich mit der Wiederaufnahme der Vereinstätigkeit 1948 von Steinwenden getrennt
Unser Verein stellte nach längerer Anlaufzeit beim Amtsgericht Zweibrücken den Antrag auf Gemeinnützigkeit - am 19. Juli 1991 erfolgte der Eintrag in das Vereinsregister

Hauptaufgaben


Förderung der Gartenkultur in Kleingartenanlagen, Wohn- und Siedlungsanlagen
Förderung des Natur- und Umweltschutzes, sowie der Landschaftspflege
Förderung von Maßnahmen zur Erhaltung, Schaffung und Sicherung von Lebensraum für Pflanzen und Tiere
Vermittlung der zum Obst- und Gartenbau notwendigen Kenntnisse, wie Baumschnitt usw.
Förderung des Gartens als Erholungsraum

Der Obst - und Gartenbauverein hat zur Zeit 157 Mitglieder - der Verein verfügt über ein vereinseigenes Gerätehaus - am Bahnübergang Richtung Weltersbach - das im Jahre 1997 eingeweiht wurde
Die Vorstandschaft setzt sich zusammen aus:


- 1. Vorsitzender:
Rolf Kraft
- 2. Vorsitzender
: Horst Weigt
- Schriftführer
: Jürgen Günther
- Kassierer
: Siglinde Göttel
- Beisitzer
: Christine Geib, Hannelore Kraft, Hellmuth Lösch, Helmut Poller,
Fritz Schröck, Arno Hoppe, Otwin Weidinger


Projekte des Vereins (siehe auch Bilder weiter unten)


Durch Pflegevertrag mit der Gemeinde Steinwenden die Übernahme des "Grüngürtels" Wackenberg mit Neuanpflanzung und Pflege(Baumschnitt )von 30 Obstbäumen(alte Sorten )und Wildgehölzen

Der heimischen Vogelwelt wurden inzwischen 20 Nistkästen, verteilt in den vereinseigenen Streuobstwiesen, Gemeindeplätzen und der Grundschule, als Niststätten aufgehängt und die jährlichen Reinigungen übernommen.
3 sogenannte "Spatzenhotels" wurden in Eigenarbeit erstellt und an der Kindertagesstätte, dem DGH und am Gerätehaus des OGV aufgehängt. - Die Vogelwelt bedankte sich bis jetzt mit fast 100% Belegung, -


Die Streuobstwiese "Wackenberg" bekam im Rahmen des Naturschutzes, als Förderaufgabe unseres Vereines, ein von Mitgliedern erbautes und insektengerechtes gefülltes Wildbienenhaus.

Der Verein unterstützt jährlich die evangelische und die katholische Kirche zum Erntedankfest mit Altarschmuck u.a.

Wir krutzen kleinere Mengen von Obst und keltern Äpfel und Birnen zur Saftgewinnung(jeweils zwei bis drei Termine im Jahr) Vereins- und gemeindeeigenes Obst wird zu Apfelwein und Schnaps verarbeitet
- Die Keltertage für Kita-Kinder, durchgeführt bereits im 7. Jahr, erfreut immer mehr bei Kindern, Erzieherinnen und Eltern.

Wir unterhalten eine Sitzgruppe am vereinseigenen Gerätehaus - dort ist auch eine Infotafel zu finden

Schulkinder der Grundschule Moorbach, sowie anderer Grundschulen, nutzen die Möglichkeit der Information über Natur- Vogel- und Insektenwelt bei den verschiedensten Unterrichtsprojekten in den Streuobstwiesen des OGV Steinwenden.


Mitglieder und Nichtmitglieder werden bei der Baum - und Sträucherpflege unterstützt - so wurde ein Baumschnittkurs im März 2008 an der Streuobstwiese Wackenberg durchgeführt.

neue Aktualisierung:

- Ende des Jahres 2011 wurden uns von der Gemeinde Bruchsteine zum Bau einer Trockenmauer zu Verfügung gestellt.
Rechtzeitig zum Frühjahr wurde die Trockenmauer im Gelände des OGV Steinwenden erbaut.
- Ein weiterer Meilenstein zur Schaffung, Erhaltung und Sicherung von unseren Kleinlebewesen wie Insekten und Amphibien konnte geschaffen werden.
- Nach Bepflanzung mit Lavendel wurde ein weiterer Beobachtungspunkt für die im Herbst zum Keltern kommenden Kindergartenkinder geschaffen.
- Unter fachkundiger Leitung von Vorstandsmitglied Jürgen Günter und tatkräftiger Unterstützung des 2. Vorsitzenden Horst Weigt sowie dem  1. Vorsitzenden Rolf Kraft wurde die Trockenmauer als Lebensraum für wärmeliebende Tiere und anspruchslosen Mauerpflanzen der Natur übergeben.

- Die Gemeinde Steinwenden konnte, mit tatkräftiger Unterstützung des OGV Steinwenden e.V. und den 2.Klassen der Grundschule Moorbachtal, Steinwenden am TAG des BAUMES am 25. 05. 2013 die 3. Streuobstwiese einweihen. Unter reger Teilnahme von Eltern, Großeltern, Bürgern von Steinwenden sowie der jeweiligen Vorsitzenden der politischen Gremien übergab Bürgermeister Matthias Huber 21 gepflanzte Bäume der Natur.-- siehe Bericht der Presse---



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü